TCM - Traditionelle Chinesische Medizin

zurück zu Shiatsu-Therapie

Die TCM ist ein mindestens 2.000 Jahre altes ganzheitliches Medizinsystem. Es umfasst unter anderem meditative Bewegungsübungen im Qi Gong, Ernährung nach den 5 Elementen, Akupunktur, Kräuterheilkunde und Massagen entlang der Energieleitbahnen. 

Nach dem Verständnis der TCM ist die Bais für die Gesundheit des Menschen  u.a.

  • ein ausgewogenes Verhältnis von Yin = ernährenden Kräften und Yang  = bewegenden Kräften

  • die zyklischen und rhythmischen Prozesse der 5 Elemente Wasser, Holz, Feuer, Erde, Metall

  • die (relative) Harmonie der 5 Wandlungsphasen, ihrer Funktionskreise und ihrer Organe

  • die Versorgung wichtiger Energiezentren und zentraler Energiepunkte mit Energie

  • die Durchlässigkeit der Energiebahnen im Körper


Wird der Fluss der Lebensenergie durch krankmachende Faktoren gestört, treten Blockaden und Disharmo-nien in den Meridianen auf, die zu Krankheiten führen.

Beispielhaft Krankheitssymptome und ihre Zuordnung zu dem gestörten Funktionskreis:

  • Element Wasser -  mögliche Symptome: große Müdigkeit, Erschöpfung, schwacher Rücken, Rückenschmerzen,Tinnitus, Blasenschmerzen: Funktionskreis Niere bzw. Blase

  • Element Holz -  mögliche Symptome:  Spannungsprobleme in den Rippen, Menstruationsbeschwerden, Stimmungs- schwankungen, Migräne, Schlafstörungen, Krämpfe, trockene Augen, Reizbarkeit, einseitige Schmerzen:  Funktionskreis Leber bzw.Gallenblase

  • Element Feuer -  mögliche Symptome:  Herzklopfen, Müdigkeit, Schlafstörungen, übermäßiges Sprechen, Schreckhafigkeit, Aussortieren des Wertvollen von dem Trüben: Funktionskreis Herz bzw. Dünndarm

  • Element Erde -  mögliche Symptome: : morgendliche Müdigkeit, Durchfälle, Sodbrennen und Magenschmerzen, ständiger Hunger, trockener Mund: Funktionskreis Milz bzw.Magen

  • Element Metall -  mögliche Symptome: : Hüsteln, Infektanfälligkeit, trockener Husten, trockene Wangen, Verstopfung, Sinusitis: Funktionskreis Lunge bzw.Dickdarm