Craniosacrale Therapie - Osteopathie

Einmal vorweg zu meiner Anerkennung bei den gesetzlichen Krankenkassen  :
Als Masterpraktizierende und Mitglied im Craniosacral Verband Deutschland bin ich nach 1360 Unterrichtsstunden Fachausbildung (mit cranialen, viszeralen und parietalen U.std.) bei den meisten gesetzlichen Krankenkassen anerkannt. Meine Ausbildung wird von den meisten Krankenkassen als gleichwertig einer Osteopathie Ausbildung eingestuft. Wenn Sie eine ärztliche Verordnung für Osteopathie
haben erhalten Sie durch Ihre Krankenkasse eine Teilerstattung meines Honorars in der selben Höhe wie bei einer osteopathischer Behandlung.

Die Craniosacrale Therapie ist eine sehr feine und sanfte, jedoch intensive und tief gehende Körperarbeit, die von dem Osteopathen Dr. Sutherland in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde. Sie basiert auf der Arbeit mit dem craniosacralen Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt. Dieser Liquor pulsiert vom Cranium bis zum Sacrum – also vom Kopf bis zum Kreuzbein – deshalb ist in dieser Therapie auch die Beweglichkeit der Schädelnähte, der Wirbelsäule und des Beckens von zentraler Bedeutung. ( für ausführlichere Informationen siehe un-tenstehenden Link – herzlichen Dank! )

Mit einer offenen und achtsamen Haltung meinen Patientinnen und Patienten gegenüber, einer ganzheitlichen Wahrneh-mung ihres Körpers und mit sehr spezifischen Handpositionen balanciere und stärke ich den craniosacralen Rhythmus, die Körperrhythmen insgesamt, die Mobilität und Motilität der Organe und Knochen, die Beweglichkeit des Bindegewebes in seinen weichen und festen Anteilen und das Nervensystem.

Da sich unser menschlicher Seins Zustand in der Mobilität und Motilität unserer inneren Organe und Blutgefäße spiegelt (die Leber speichert gerne Stress, das Herz Kummer und Stress, die Nieren Erschöpfung, Dünndarm und Dickdarm verant-worten das Aussortieren und Loslassen, die Blutgefäße den Leistungsdruck im Leben etc.) wende ich für die Behandlung der inneren Organe meine Kenntnisse aus der viszeralen Osteopathie und meiner Fachfortbildung Herzensanliegen - Craniosacrale Biodynamik des Cardiovaskulären Systems an.

Im Anschluss an meine Behandlung fühlen sich Menschen meist entspannter, energiegeladener und lebendiger, haben eine bessere ganzheitliche Wahrnehmung ihrer Situation und fühlen sich verbundener mit sich selbst. So können sich Verspan-nungen, Schmerzen, oder Bewegungseinschränkungen lösen und auch das Immunsystem wird gestärkt. Die Vitalfunktio-nen stabilisieren sich.

Anwendung

Die Craniosacrale Methode kommt bei Menschen jeden Alters zur Anwendung – von Säuglingen bis zum betagten Menschen.

  • Bei Beschwerden und Erkrankungen des Bewegungsapparates

  • Bei Neurologische Beschwerden und Erkrankungen

  • Bei Beschwerden und Erkrankungen der inneren Organe

  • Bei Endokrinologische Beschwerden

  • Bei Beschwerden und Erkrankungen der Sinnesorgane

  • Bei Stressregulationsstörungen

  • Bei Beschwerden infolge traumatischer Erfahrungen

  • Begleitung während der Schwangerschaft

  • Begleitung von Säuglingen, Babies und Kindern



Weitere Informationen des Craniosacral Verbands Deutschland zur Craniosacralen Therapie:
https://www.cranioverband.org/craniosacrale-therapie/methode.html